Banner

Beim ITSF-Masters im französischen Hoenheim (Nähe Straßburg) sammelten die deutschen Teilnehmer auf Bonzini fleißig Weltranglistenpunkte.

Die Damendisziplinen wurden durchgehend von unseren Nationalspielerinnen dominiert. Im Einzel siegte Susi Brückner vor Lilly Andres. Im kleinen Finale setzte sich Sonja Breuer gegen Katrin Matsushita durch. Auch im Damen-Doppel war Susi nicht zu stoppen und siegte an der Seite von Sonja. Katrin und Lilly mussten sich im Spiel um Platz 3 der deutsch-niederländischen Kombination Tine Trabert / Tessa Otten-Kerkhof geschlagen geben.

Bei den Junioren setzen sich Hessens Nachwuchsstars Torben Merz und Janik Müller Trabert im Doppel durch und zeigten, dass sie auch auf Bonzini auf oberstem Niveau mithalten können. Die Senioren taten das, was sie nahezu immer tun. Sie zeigten, warum Deutschland in dieser Altersklasse weltweit dominiert. Eckhard Kauth und Josef Stalter siegten im Doppel. Im Senioren-Einzel durfte sich Heinz Kießling über Silber freuen.

Wir gratulieren sehr herzlich zu diesen beeindruckenden Leistungen. Eine detaillierte Ergebnisübersicht ist auf der ITSF-Seite zu finden.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok