Banner

Der Reisestress hat sich gelohnt. Der WM-Dritte Chris Marks vom RPTFV sammelte am vergangenen Wochenende eifrig Punkte für die Weltrangliste. Am Samstag verteidigte er in Russlands Hauptstadt Moskau seinen Einzeltitel vom vergangenen Jahr und am Sonntag war er schon wieder im Slovakischen Trnava im Einsatz. Dort erreichte er in dem starken Teilnehmerfeld den 5. Rang. Herzlichen Glückwunsch!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok