Banner

Der Meister der Senioren Bundesliga bleibt Eintracht Frankfurt! Die Mannschaft setzte sich im Finale souverän gegen die Kickerfreunde Oberhausen durch. Nur nach dem ersten Doppel keimte kurz Hoffnung auf, aber der Titelverteidiger konnte sich im Folgenden auf seine Erfahrung verlassen und gewann schließlich mit 9:3. Im Spiel um Platz drei konnte sich TFC Heiligenwald gegen GT Buer durchsetzen. Statistisch gesehen waren die besten Spieler der Saison Giuliano Bentivoglio, Holger Geiselbacher und Karl-Heinz Bergmann. 

Beim mit 200 Teilnehmern sehr gut besetzten Turnier in Paderborn gewannen die eingespielten Dominik Pfingst / Markus Salewski das Offene Doppel. Gegner im Finale und damit am Ende auf einem hervorragenden zweiten Platz waren Philipp Bednarek und Tim Wegener; das kleine Finale gewannen Florian Rönn und Alexander Rönn. Im Damen Doppel haben sich Kathrin Michaelis und Michaela Klaß durchgesetzt vor Sira Lucke und Larissa Caspell sowie Christiane Nowack / Thuy-Van Truong. Noah Dörjes und Philipp Soppe gewannen nach ihrem guten dritten Platz vom letzten Wochenende nun bei dieser Gelegenheit das Junioren Doppel gegen die starke Konkurrenz; sie verwiesen David Bruhn / Maurice Velasco und Felix Voigtländer / Yannik Wohltorf auf die Plätze.

In Hamburg holten sich mit Sven Klarholz / Rikko Tuitjer (Speedball) und Moritz Kramer / Moritz Josten (Classic) die begehrten Ranglistenpunkte auf dem Weg nach Murcia. 

Herzlichen Glückwunsch an alle siegreichen Aktiven, die am vergangenen Wochenende auf den Turnieren im Einsatz waren. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok