Banner

Zum Abschluss des Jahres 2016 meldet die Tischfußballabteilung des FC St. Pauli mehr als 300 Mitglieder und etabliert sich damit als Deutschlands größter Tischfußballverein. Die Idee, sich im Jahre 2009 einem etablierten Fußballverein anzuschließen, hat sich mittlerweile als Volltreffer erwiesen.

Auf eine ähnliche Entwicklung hofft man in Frankfurt, wo es seit diesem Jahr eine Tischfußballsparte bei der Eintracht gibt. Durch die Fusion mit Wild Card Wiesbaden, dem mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister, ist schon zu Beginn eine solide Basis für das angestrebte Wachstum vorhanden.

Wir freuen uns über diese positiven Meldungen und gratulieren den Machern in St. Pauli um den Vorsitzenden Luciano Auria zu dieser beeindruckenden Entwicklung.

st pauli logo 580  

Für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr durften die Verantwortlichen für die Jugend noch jeweils zwei Startplätze für Junioren-Einzel und -Doppel vergeben.

Die Startplätze im Einzel erhalten Nico Wohlgemuth und Paul Sochiera, im Doppel dürfen sich die Paarungen Leonie Linke / Larissa Kilian sowie Raphael Hampel / Maurice Velasco auf ihren WM-Start freuen.

Wir wünschen unseren Junioren viel Spaß und Erfolg in Hamburg 2017. Eine Übersicht über alle WM-Teilnehmer des DTFB ist unter diesem Link zu finden.

LOGO FINAL 580

Der ITSF hat sich im Bereich Schiedsrichter und Regeln neu organisiert. Heinz Kießling und Franco Lupusella kümmern sich zukünftig als Kommissionsmitglieder um die Organisation und Ausbildung der Schiedsrichter.

Lukas Übelacker, seit letztem Monat auch Mitglied im DTFB-Vorstand, ist in der ITSF-Regelkommission für die Bewertung und Anpassung des weltweit gültigen Regelwerks zuständig.

Wir wünschen Heinz, Franco und Lukas viel Spaß und Erfolg in diesen verantwortungsvollen Positionen.

Endlich ist es soweit, die Fotos von der Deutschen Meisterschaft 2016 sind online! 
Wir wünschen viel Spaß beim stöbern, schmunzeln und staunen!


Hier gehts zu den Fotos!

IMG 3738website

Der Landesverband aus Schleswig-Holstein (TFVSH) hat in Kiel sein erstes Landesleistungszentrum eröffnet. Alle Infos dazu sind im Bereich Leistungszentren veröffentlicht.

Wir freuen uns sehr über diese schönen Nachrichten aus Schleswig-Holstein und wünschen viel Spaß beim Training im neuen LLZ.

KMTV


Am vergangenen Wochenende kamen 46 Doppel zusammen, um Punkte für die neue Ranglistensaison 2017 zu sammeln. Der TFBS Koblenz lud zu sich ins Vereinsheim in Neuwied ein, um am Ullrich in den Kategorien Offenes, Damen, Senioren und Junioren Doppel anzutreten.

Im Offenen Doppel ging der 1. Platz an Felix Droese und Thomas Haas, die sich im Finale gegen Christoph Rubel und Lukas Übelacker durchetzten. Platz Drei sicherten sich Daniel Sorger und Katja Dwenger.

IMG 20161210 WA0006 01

Isabell Stamm und Jeanine Kruchem sicherten sich den Pokal im Damen Doppel, Zweite wurden Ruth Dins und Christine Trabert. über Bronze freuten sich Nicola Gehrlein und Anna Mörder.

Die Sieger bei den Senioren waren Manfred Blaskowitz und Werner Junggeburth. Silber erspielten sich Axel Jager und Matthias Töller, Bronze ging an Rolf Klose und Uwe Plaspohl.

Im Juniorenfeld ging Gold an die Brüder Erik und Adrian Brustein.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten und ein großes Dankeschön an den TFBS Koblenz für die Ausrichtung des Turniers.

Karsten Kuckhoff ist ab sofort der Verantwortliche für die Turnierveranstaltungen des DTFB. In seiner Rolle als Turnierdirektor hat er die Aufgabe, die jeweiligen Ausrichter bei der Planung und Durchführung der Spitzensportveranstaltungen zu unterstützen. Damit soll für eine gleichbleibend hohe Qualität gesorgt werden.

Wir wünschen Karsten in dieser Rolle viel Spaß und Erfolg.

Der 15. Dezember ist der letzte Tag, an dem die Landesverbände Vereine für die Aufstiegsrunden zur Bundesligasaison 2017 melden können. 

Die gemeldeten Teams sind auf im Bereich Aufstiegsrunde veröffentlicht:
- Herren-Teams (Link)
- Damen-Teams (Link)
- Senioren-Teams (Link)

Wir freuen uns auf spannende Aufstiegsspiele am 7. und 8. Januar 2017 im Hotel Landsknecht.

LEO Logo Rangliste quer 580
Beim DTFB-Präsidententreffen, das im Rahmen der diesjährigen DM in Medebach stattgefunden hatte, wurden folgende Änderungen im Turnierwesen beschlossen:

1. Die Organisationspauschale für Challengerturnier beträgt zukünftig 15 Euro bzw. 10 Euro für Junioren. DTFB-Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 10 Euro.
2. Es wird in den Vorrunden kein Unentschieden mehr geben.
3. Challengerausschreibungen werden zukünftig normiert über ein PDF-Formular erstellt.

Die Änderungen sind im Bereich Dokumente in der Ranglistenturnierordnung veröffentlicht. Dort ist auch die Blanko-Ausschreibung für die Challenger zu finden.

Die Plätze für das heiß begehrte Champions Battle sind ausgespielt.
Am vergangenen Wochenende spielten die Bundesländer ihre jeweiligen Sieger im Doppel aus, die dann Ende Januar in Halle (Saale) um großes Preisgeld spielen dürfen.
Das Doppel, welches sich im KO-Modus durchsetzt gewinnt 4.000€, Platz Zwei darf 2.000€ mitnehmen und Platz Drei sich über 1.000€ freuen. Alle anreisenden Teams erhalten 200€, also geht niemand leer aus.
Weitere Info´s zum Battle sind hier zu finden.

CB IV Teilnehmer