Banner

Wir freuen uns, verkünden zu können, dass die offizielle DTFB Bundesliga-App ab sofort im Google-Playstore 

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.arnefeildtfb

und auf Itunes erhältlich ist.

https://itunes.apple.com/de/app/dtfb/id1354402286?ls=1&mt=8

Die App wird am Wochenende bei der Senioren-Bundesliga ihren ersten offiziellen Einsatz haben und wird, sollte dieser Test erfolgreich verlaufen, in allen Ligen in dieser Saison zum Einsatz kommen.

Wir erhoffen uns von diesem Meilenstein eine deutliche Verbesserung des Komforts und der Kommunikation für alle Spieler und Organisatoren.

Damit wir am Wochenende ein möglichst breites Feedback erhalten, möchten wir alle Senioren bitten, sich die App herunterzuladen und einzusetzen. Eine genaue Einweisung erfolgt Samstag vor Spielbeginn. Da der Handyempfang in Uckerath bekanntlich nicht überragend ist stellt der DFTB, für die Veranstaltung, ein kostenloses WLAN.

Besonderer Dank gebührt an dieser Stelle Arne Feil, dem Entwickler der App, der diesen Schritt erst möglich gemacht hat."

Die Ranglisten der Junioren & Juniorinnen sind ab sofort noch einmal einmal in die verschiedene Altersklassen unterteilt. Es wird nun zwischen U19, U16 und U13 unterschieden, zusätzlich gibt es auch noch eine extra Rangliste für Juniorinnen.

Da es sich in einigen Landesverbänden etwas schwieriger gestaltet einen Teamchef für den im Mai anstehenden Länderpokal der Damen, Senioren und Junioren zu finden haben wir die Regelung etwas angepasst. Die geänderten Informationen findet ihr unter dem Punkt "Länderpokal". 

juleica neu musterIm Mai findet eine Juleica-Schulung in Rheinland-Pfalz statt.

An einem verlängerten Wochenende kann hier ein offiziell anerkannter Lehrgang absolviert werden, durch den man die Qualifikation zum Jugendleiter/ zur Jugendleiterin erhält.

Das Programm mit dem Titel "Fit für die Gruppenleitung" startet Donnerstag, 10.05.2018, und endet am Samstag, 12.05.2018. Bei Bedarf und Interesse kann sonntags noch ein Erste-Hilfe-Kurs besucht werden.

Detaillierte Infos dazu sind auf der Seite des RPTFV unter diesem Link zu finden.

Wir bedanken uns für dieses Angebot und wünschen allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg.

 

Top Trainer, super Essen, tonnenweise Feuerholz: Das DTFB-Kickercamp ist zurück!

Der Sommer-Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft steht erneut allen Kindern und Jugendlichen offen, die eine Woche zelten, kickern und lagerfeuern möchten. 

Anmeldung an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Kostenbeitrag liegt erneut bei 178 Euro je TeilnehmerIn.

Inbegriffen darin sind:

- sechs Übernachtungen im Großzelt
- Vollverpflegung (bio-zertifizierte Küche)
- angeleitetes Kickertraining 2 x täglich 2 Stunden
- Rahmenprogramm

Kickercamp 2018

 

Zur Unterstützung unserer Mitgliedsvereine auf dem Weg zum eingetragenen Verein sind im Bereich Dokumente diverse Unterlagen veröffentlicht.

Die Dokumente reichen von Grundsätzlichem zur Vereinsgründung, einem Wegweiser zur Vereinsgründung, einer Mustersatzung mit Erläuterungen sowie einem Gründungsprotokoll bis hin zu Vorlagen für die Erstanmeldung zum Vereinsregister sowie dem Antrag auf Erteilung einer Steuernummer.

Die DTFB-Geschäftsstelle unterstützt gerne, wenn Hilfe benötigt wird. Wir wünschen viel Erfolg bei der Vereinsgründung.

Nach einer 6-jährigen Pause geht der Länderpokal am 20.05.2018 in neuem Gewand an den Start. Wir beginnen mit den Auswahlteams der Damen, Senioren und Junioren im Rahmen des Masters in Dortmund, die Herren folgen zu einem anderen Termin. Alle weiteren Informationen sind unter dem Punkt "Länderpokal" auf unserer Seite hinterlegt. 

Der DTFB-Schiedsrichterobmann Patrick Glocker schulte im Rahmen des Kickercamps und das Ergebnis sind 13 neue Schiedsrichter mit dem Status Assistant.

Wir gratulieren Simon May, Lion May, Michel Klaffke, Amon Lorenz, Noah Dörjes, Dominik Schmitz, Peter Groß, Lucas Bui, Pablo Bangratz, Patrick Handschuh, Marvin Pohl, Yannik Wohltorf und Maurice Velasco zur bestandenen Prüfung.

Bei der Relegation der Damen, Herren und Senioren im Hotel Landsknecht in Uckerath war wie üblich große Spannung und hohe Nervenbelastung für die teilnehmenden Teams im Kampf um die Aufstiegsplätze angesagt. 

Bei den Herren spielten die favorisierten Teams vom TFC Bamberg und Fivebar St. Pauli souverän auf und sicherten sich den Aufstieg ohne Wackler. Dritter Aufsteiger ist das noch sehr junge Team des TSC Fränkisch-Crumbach, das sich im Entscheidungsspiel gegen den CKC Leipzig durchsetzte.

Auch bei den Damen gab es mit LØWEN Hamburg und dem TFC Bamberg zwei Topfavoriten, die ihrer Rolle gerecht wurden. Den dritten Aufstiegsplatz sicherte sich das Team von Charakters Cologne. Durch die Abmeldung des TFC Klein-Zimmern aus der 2. Damen-Bundesliga konnten vier Aufstiegsplätze vergeben werden. Diese Chance nutzte der 1. KC Kaiserslautern.

Die Kickerfreunde Bremen und Sinshots Wuppertal standen bei den Senioren schnell als Aufsteiger fest. Dramatisch wurde es im entscheidenden Spiel zwischen dem TFC St. Leon Rot und Hannover 96. Nach einem Unentschieden fiel die Entscheidung erst im Penalty-Schießen mit 7:6 für St. Leon Rot.

Wir gratulieren allen Aufsteigern und wünschen ihnen viel Spaß in der Bundesligasaison 2018.

NM_Logo
Volker Schwinn, der Coach des Rollstuhl-Nationalteams, hat den Kader für das Jahr 2018 bekannt gegeben.
Neben den bewährten Kräften um Kapitän Simon Fabrega ist Daniel Reder vom TSC Fränkisch-Crumbach neu im Kader.

Wir gratulieren Daniel Reder und wünschen ihm und dem gesamten Team viel Spaß und Erfolg auf dem Weg Richtung Murcia 2019.