News

Leonhart unterstützt Junioren-Teams

Leo Logo 150
DTFB-Tischpartner Leonhart unterstützt die Jugendförderung mit einen großzügigen Angebot für alle Vereine, die ein Team zur Junioren-Bundesliga 2014 melden.

Pro gemeldetem Team haben diese Vereine die Option auf den Kauf eines neuen Leonhart-Turniertischs zu einem stark reduzierten Preis. Interessierte Vereine können sich direkt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an den DTFB wenden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Firma Leonhart für dieses Angebot.

Neues Lettner-Material positiv getestet

Nach dem problemlos verlaufenden Einsatz der neuen Lettner-Figuren und des neuen Lettner-Balls im Ligabetrieb in Baden-Württemberg fiel auch der Test beim Challenger in Stuttgart am 21. Juni positiv aus.

Damit werden ab sofort bei allen DTFB-Events die neuen Lettner-Figuren und -Bälle eingesetzt. Das betrifft auch die Bundesliga-Finalwochenden der Herren, Damen, Junioren und Senioren.

Pynoo und Uhlemann siegen in Kleve

Beim Challenger in Kleve haben Brecht Pynoo und Jens Uhlemann das Herren-Doppel gewonnen. Christiane Nowack und Christina Cordes siegten bei den Damen. Marinus und Magnus Janisch holten sich Gold bei den Junioren, bei den Senioren waren Martin Landwehr und Matthias Töller erfolgreich.

In Pirmasens siegten Sven Oeking und Matthias Buder. Und beim ersten Challenger in Stuttgarts neuem Tischfußballzentrum durften sich Uli Stoepel und Klaus Gottesleben über den Turniersieg freuen.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die Ausrichter der Challenger-Turniere.

Regelwerk überarbeitet

Die deutsche Übersetzung des Regelwerks wurde überarbeitet. Es wurden einige Übersetzungsfehler korrigiert und die Formatierung geändert. Die aktuelle Fassung ist auf der ITSF-Webseite unter diesem Link (PDF-Format) zu finden.

28. und 29. Juni: Weltranglistenturnier in Neuwied

Am 28. und 29. Juni wird das nächste Weltranglistenturnier in Deutschland ausgetragen. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in Marburg, Ottweiler und Hannover ist dieses Mal Neuwied in Rheinland-Pfalz Treffpunkt der Turnierspieler. Wie üblich gibt es neben den Weltranglistenpunkten auch doppelte Punkte für die DTFB-Rangliste.

Als Austragungsort bietet das Food Hotel beste Bedingungen und sehr günstige Konditionen für die Übernachtungsgäste (Doppelzimmer im Gästehaus ab 49,99 Euro). Gespielt wird auf 20 Leonhart-Tischen, begrenzt ist das Turnier auf 100 Doppel. Detaillierte Infos sind in der Ausschreibung zu finden.
3 rlp open 580
>>> Ausschreibung <<<

>>> Plakat <<<

Drei Challenger am 21. Juni

In Pirmasens, Kleve und Stuttgart werden am kommenden Wochenende Challenger-Turniere ausgerichtet. In Pirmasens warten 4 Ullrich-Tische, in Kleve 20 Leos und in Stuttgart 14 Lettner auf die Aktiven.
Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise und viel Turnierspaß.

Der Kickertisch als Werbeträger

Die große Beliebtheit des Tischfußballspiels bei allen Bevölkerungsschichten und allen Altersstufen macht den Kickertisch sehr interessant für Marketingmaßnahmen. In großem Umfang ist das besonders in Zeiten von Fußball-Großevents wie der aktuellen WM zu beobachten.

Nachfolgend listen wir einige größere Aktionen auf (mit Links):
- Gegen Lilly Andres um Flugtickets nach Brasilien spielen (Youtube)
- Mit Chris Marks auf echtem Rasen kickern
- In Einkaufszentren um Autos spielen
- Digitales Spielen mit echten Tischen (Vimeo)
- 100 Tische für Jugendeinrichtungen

Partnerschaft mit Kinder-Hilfswerk

kinderzeltlogo 120Der DTFB hat ab sofort eine Partnerschaft mit dem Kinder-Hilfswerk “Das kunterbunte Kinderzelt”. Informationen zu der Hilfsorganisation sind unter diesem Link zu finden. 

Mit dieser Partnerschaft möchten wir verdeutlichen, dass wir der Meinung sind, dass die Organisation von Sport immer auch gesellschaftliches Engagement und Verantwortung bedeutet. Das Kunterbunte Kinderzelt passt von seiner Größe und Ausrichtung sehr gut zum Tischfußballsport und daher ist das Ziel, dass hier eine langfristige Partnerschaft entsteht.
 
Aktuell sind die DTFB-Offiziellen dabei, Aktionen auszuarbeiten, wie wir als Tischfußballsportler das Kunterbunte Kinderzelt (finanziell) unterstützen können. Gleichzeitig sind alle Landesverbände und die angeschlossenen Vereine aufgerufen, ebenfalls kreative Ideen zu entwickeln und umzusetzen.
 
Das Kunterbunte Kinderzelt und vor allen Dingen die unterstützten Kinder freuen sich über jede Hilfe.

Neues Lettner-Material im Einsatz

Lettner neu 200Am 12. März hatte DTFB-Tischpartner Lettner in München erstmals der Öffentlichkeit seine neue entwickelten Puppen und Bälle präsentiert. Die Entwicklung fand im Hause Lettner gemeinsam mit der Uni Ulm, die für die Berechnung der Figur zuständig war, statt.

Getest wurden danach die Eigenschaften Abprallverhalten, Querbeschleunigung, Biegezugsfestigkeit inkl. Belastungstests in x- und y-Achse, Kappenbefestigung, Lochwanderungsdruck, Neigungswinkel der Fußgeometrie sowie das Beschleunigungsverhalten in Verbindung mit der Berechnung der erforderlichen Drehmomente.

Hergestellt wird die Figur in Deutschland. Bei den Tests am Tisch wurde auf Klemmverhalten zwischen Figur und Ball und natürlich die Bruchfestigkeit sowie Handhabung, Gesamteindruck und Spielverhalten geachtet.

Auch der Ball, der ebenfalls in Deutschland hergestellt wird, wurde intensiv auf Abprallverhalten, Härte, Widerstandsfähigkeit, Sprungverhalten, Klemmbarkeit, Laufruhe / Rundlauf sowie die Griffigkeit der Oberfläche getestet.

Am 21. Juni wird das neue Lettner-Material nochmals intensiv einen Tag lang beim Challenger in Stuttgart getestet. Noch vor der offiziellen Eröffnung des neuen Leistungszentrums in Stuttgart besteht auf 14 Lettnertischen die Möglichkeit sowohl die neuen Räumlichkeiten zu bewundern als auch das neue Lettner-Material zu testen. Begrenzt ist die Teilnehmeranzahl auf 40 Doppel, weswegen es sich lohnt, von der Möglichkeit der Voranmeldung Gebrauch zu machen.

Wenn auch der Test bei diesem Challenger positiv ausfällt, werden bei allen DTFB-Events die neuen Lettner-Figuren und -Bälle eingesetzt. Das betrifft auch die Bundesliga-Finalwochenden der Herren, Damen, Junioren und Senioren.

Hofmann und Frank dominieren in Berlin

Bei den Damen-Challengern in Berlin war Beate Hofmann die überragende Spielerin. Neben dem Erfolg im Doppel an der Seite von Eneyde Bassir holte sie sich auch die Silbermedaille im Einzel und musste sich dort nur Mona Brandt geschlagen geben. Noch besser machte es Daniel Frank bei den Senioren. Er war weder im Einzel noch im Doppel mit Partner Thomas Schaller zu bezwingen.

In Greifswald richtete der TLVMV das erste Challenger in Mecklenburg-Vorpommern auf Leonhart-Tischen aus. Die Ausrichter freuten sich über 21 teilnehmende Doppel und die Paarung Silvio Müller / Carsten Conrady über den Turniersieg.

Im Saarland wurde ebenfalls um Ranglistenpunkte gekämpft. Helmut Dörr und Thomas Pütz zeigten dabei ihr Können auf den Bonzini-Tischen und erhielten Gold. Die kompletten Ergebnisse sind im Bereich Turnierergebnisse zu finden.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Sportler des vergangenen Wochenendes.