Banner

In Pfullingen fand am 5. und 6. März das erste ITSF Turnier dieses Jahr in Deutschland statt. Der Verein TFC Reutlingen hatte für das Weltranglistenturnier die neugebaute Schönberghalle organisiert und bot den Teilnehmern ein rundum gut organisiertes Turnier.

In Baden-Württemberg findet am kommenden Wochenende mit der ITSF Pro Tour in Pfullingen erstmalig ein ITSF Turnier in dem südlichen Bundesland statt. Der Verein TFC Reutlingen ist Ausrichter und kann sich auf ein gut besuchtes Turnier freuen.

Das Turnier in Stuttgart am vergangenen Wochenende fand auf dem Leonhart-Tisch statt. Peter Groß belegte mit seinem Partner Christian Weber den 2. Platz hinter Paul Enßle und Bastian Meister und vor Dimitrij Zavt und Armin Frommer. Seine letzten drei Turniere spielte Peter auf drei unterschiedlichen Tischen und erreichte immer einen Medaillenrang. Seine Fähigkeit, an verschiedenen Tischen erfolgreich zu spielen, ermöglichte ihm nun den Einzug in die TOP 10 der Herren Rangliste.
 
Das vom HSV ausgerichtete Turnier in Pinneberg gewannen Henning Ramcke und Moritz Josten. Die beiden setzten sich im Finale gegen Florian Nachtigal und Christoph Feilke durch. Wilfried Honekamp und Jens Wohlgemuth erreichten den 3. Platz. 

Auch nach der 8. Kalenderwoche hat sich keine Änderung bei den Erstplatzierten der jeweiligen Ranglisten ergeben.
Die nächsten Ranglistenturniere finden am kommenden Samstag, den 27.Februar 2016, in Stuttgart und Pinneberg statt.

In Baden - Württemberg wird das Turnier vom Verein Kick-It Stuttgart auf 8 Leonhart-Tischen ausgerichtet und in Hamburg bietet die Tischfußballabteilung des HSV ein Multitableturnier an.
Die Saisoneröffnung im Partyhaus Landsknecht hat ihrem Namen alle Ehre gemacht und für ein fröhliches Miteinander gesorgt. Zur Saisoneröffnung wurde viel gekickert und lange gefeiert. Der Team Cup wurde erstmalig mit in das Programm aufgenommen und erhielt viel postives Feedback, womit diese Disziplin auch nächstes Jahr wieder angeboten wird. Platzierungen, Teilnehmer und Gewinner sind unter Turnierergebnisse zu finden.
 
Parallel zu dem Partyturnier in Uckerath fand im Saarland ein Ranglistenturnier auf dem Bonzini-Tisch statt. Insgesamt nahmen 58 Personen an dem Turnier teil. Im Offenen Doppel konnten Frank Murer und Antonio Coppola den Turniersieg für sich verbuchen und bei den Damen siegten Vanessa Heisel und Jennifer Fuchs. Die detaillierten Ergebnisse sind hier zu finden. 

Die Erstplatzierten der jeweiligen Kategorie-Rangliste haben sich zur Vorwoche nicht geändert. Vanessa Heisel hat es mit ihrem Sieg bei den Damen auf den 2. Platz geschafft.
Das kommende Wochenende wird genutzt, um offiziell die Saison 2016 zu eröffnen. Im Partyhaus Landsknecht wird drei Tage lang gefeiert und gekickert. Startplätze sind vorhanden, wer sich also kurzfristig noch für die Teilnahme entscheidet, ist herzlich willkommen. Am heutigen Freitag starten wir 19 Uhr mit dem Warm Up Doppel die erste Disziplin. Morgen geht es dann mit dem Offenen Doppel und dem Team Cup weiter. 
Alle Infos zur Veranstaltung sind in der Ausschreibung zu finden.

Wer am Samstag gern an einem Challenger am Bonzini teilnehmen möchte, ist herzlich willkommen in Schwalbach. Als Doppel kann man sich für die Kategorie Offen oder Damen anmelden und Punkte für die deutsche Rangliste sammeln. 
Alle Infos zur Veranstaltung sind in der Ausschreibung zu finden.
Nicht nur im sportlichen Bereich entwickelt sich der Tischfußballsport positiv, auch in den Betrieben wird mehr und mehr gekickert. In den Landesverbänden wurden die ersten Betriebssportmeisterschaften ausgerichtet und sogar schon eine eigene Betriebssportliga gegründet. Und im Saarland wurde schon zum 2. Mal in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Betriebssportverband (DBSV) eine nationale Betriebssportmeisterschaft ausgeschrieben.

Die daraus gewonnenen Erkenntnisse sind überaus positiv und darum möchten wir jetzt den nächsten Schritt gehen und den Betriebssport zentral koordinieren und flächendeckend ausbauen.

Dafür suchen wir einen ehrenamtlichen Mitstreiter, der in einem ersten Schritt gemeinsam mit weiteren Funktionären an der Erstellung eines Konzepts für den Tischfußball-Betriebssport mitwirkt. Anschließend soll er sich federführend an der Umsetzung dieses Konzepts beteiligen und der direkte Kontakt zum DBSV sowie zu den Ansprechpartnern bei den Landesverbänden sein.

Vorgesehen ist unter seiner Leitung die Ausrichtung einer jährlichen Dt. Betriebssportmeisterschaft, die von der bewährten DTFB-Turniercrew durchgeführt wird.

Neben der Begeisterung für unseren Sport, dem Spaß an Kommunikation sowie der Freude beim Aufbau von Strukturen sollte er bzw. sie ca. eine Stunde Zeit pro Woche mitbringen.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei einem DTFB-Offiziellen. Wir freuen uns auf Dich!
Am vergangenen Wochenende fanden drei Challengerturniere statt, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit hatten sich im offenen Doppel zu messen. Insgesamt haben 354 Aktive an den Turnieren teilgenommen, die am Samstag, den 13. Februar 2016 ausgerichtet wurden.

Mit Volker Gröschl als neuem Coach geht das Senioren-Nationalteam in die Saison 2016. Josef Cornelius ist weiterhin Kapitän. Dauerhaft von den Herren zu den Senioren aufgerückt ist Uli Stoepel und mit Per Nitzsche, dem amtierenden dt. Meister im Herren-Doppel, kommt ein weiterer Hochkaräter ins Team.

Neu im Sichtungskader sind Karl-Heinz Bergmann, Claus Cornelius, Andreas Stamm und Frank Weber. Eine Übersicht aller Nationalspieler ist im dafür vorgesehenen Bereich veröffentlicht.

Wir gratulieren allen Spielern zu ihrer Nominierung und freuen uns auf viele weitere Erfolgsmeldungen unserer Senioren.
Die Meldungen der insgesamt 80 Damen- und Herren-Bundesligisten sind bei der DTFL eingegangen, so dass im nächsten Schritt die Auslosung der Vorrundengruppen und der sich daraus ergebenden Begegnungen erfolgen kann.

Falls die Technik mitspielt, könnt Ihr am Sonntag, 14. Februar, um 18 Uhr die Auslosung live auf dem neu angelegten Youtube-Kanal der DTFL miterleben.