Banner

Beim ITSF-Turnier in Ottweiler war Guilano Bentivoglio in den Herren-Disziplinen nicht zu stoppen. Der Vizeweltmeister vom vergangenen Jahr siegte im Doppel gemeinsam mit Patrick Fournier gegen Ex-Weltmeister Yannik Correia und Nelson Da Rocha. Leonardo Stammera und Christoph Dias wurden Dritte. Im Einzel durften auch deutsche Teilnehmer gemeinsam mit Bentivoglio aufs Treppchen. Toni Coppola erhielt Silber, Klaus Gottesleben Bronze.

Bei den Junioren sicherte sich Marc Stoffel beide Goldmedaillen. Im Doppel spielte er mit Florian Zimmermann. Dennis Bier und Kevin Schulz wurden Zweite, Bruno Giuliano und Adrian Müller Dritte. Im Einzel belegten Bruno Guiliano und Florian Zimmermann die weiteren Medaillenränge.

Die Damen verteidigten die sportliche Ehre des Saarlands und sorgten für Siege des ausrichtenden Landesverbands. Über ihren Sieg im Doppel durften Tina Sträßer und Isabelle Schmidt jubeln. Nicole Gabriel und Elke Heinz-Thiry wurden Zweite, Christine Trabert und Nicole Grün Dritte. Im Einzel wurde Elke Heinz-Thiry ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte vor den beiden Stuttgarterinnen Irma Del Grosso und Debora Blessing.

Bei den Senioren zeigten die jeweils amtierenden Deutschen Meister, dass sie auch am Bonzini wettbewerbsfähig sind. Im Doppel gewannen Hans-Jakob Weitz und Matthias Töller vor Hayman Azab / Axel Jager sowie Ralph Bach / Birgit Büchner. Im Einzel freute sich Hayman Azab über Gold, Silber ging an Hans-Jakob Weitz, Bronze an Ralph Bach.

Wir gratulieren allen erfolgreichen Sportlern und bedanken uns beim ausrichtenden OTC Ottweiler für eine rundum gelungene Veranstaltung.